A visiter

Sie haben 2 STUNDEN Zeit

Ihr Weg führt zur Zitadelle und deren Gartenanlagen. Von dort aus gehen Sie in Richtung Altstadt und deren Gassen. Versäumen Sie dabei weder die Rue Obscure (dunkle Straße) und die Kirche Saint Michel, noch die von Jean Cocteau verzierteKapelle Saint Pierre.

Sie haben ½ TAG Zeit

Ihr Weg führt zur Zitadelle und deren Gartenanlagen. Von dort aus gehen Sie in Richtung Altstadt und deren Gassen. Versäumen Sie dabei weder die Rue Obscure (dunkle Straße) und die Kirche Saint Michel, noch die von Jean Cocteau verzierte Kapelle Saint Pierre.

Vervollständigen Sie Ihre Entdeckungsreise in unserer Stadt durch einen Besuch der Museen der Zitadelle und – warum nicht? – mit einem Einkaufsbummel in der alten Stadt.

Sie haben 1 TAG Zeit

Ihr Weg führt zur Zitadelle und deren Gartenanlagen. Von dort aus gehen Sie in Richtung Altstadt und deren Gassen. Versäumen Sie dabei weder die Rue Obscure (dunkle Straße) und die Kirche Saint Michel, noch die von Jean Cocteau verzierte Kapelle Saint Pierre.

Vervollständigen Sie Ihre Entdeckungsreise in unserer Stadt durch einen Besuch der Museen der Zitadelle und – warum nicht? – mit einem Einkaufsbummel in der alten Stadt.

Anschließend gehen Sie bis zum Hafenbecken des Königlichen Hafens (Port Royal de la Darse) und schauen sich die Wechselausstellungen in der Zitadelle und im Herzen der Altstadt an.

 

Museumsausstellungen im Herzen einer Zitadelle des XVI Jahrhunderts

Das größte Juwel der Sammlungen der Zitadelle ist das Bauwerk selbst, das den verschiedenen in diesem Komplex « verstreuten » Museumsbereichen eine ausgesprochen ungewöhnliche historische Kulisse bietet.

Die unter Denkmalschutz stehende Zitadelle in Villefranche-sur-Mer ist eine Bastionärsfestung, deren Bau ab 1554 für den Herzog von Savoyen Emmanuel-Philibert eingeleitet wurde.

Diese Festung wurde als Wachtposten für die Reede errichtet und musste zahlreichen mehr oder weniger glorreichen Belagerungen zu Diensten des Hauses Savoyen standhalten. Nach der Angliederung der Grafschaft Nizza an Frankreich im Jahre 1860 behielt die Zitadelle Ihre militärische Berufung bis 1965. In jenem Jahr wurde die Zitadelle von der Gemeinde Villefranche erworben.

Die Restaurierung der Zitadelle begann 1979. 1981 beschließt der Gemeinderat, dort das Verwaltungszentrum und ein Kulturzentrum einzurichten. Sie können die Zitadelle mittels einer Führung kennen lernen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, in diesen Räumlichkeiten Events oder Kongresse zu organisieren.

Die Museumsausstellungen der Zitadelle

Das Volti-Museum « Traumkörper aus Stein »

Das Goetz-Boumeester-Museum « Von der Gegenständlichkeit zur Abstraktheit »
Die Sammlung von Roux « Eintauchen in Legenden alter Zeiten »
der Saal zum Angedenken an das 24. Alpenjäger-Regiment
Lehrbesuche für Schulgruppen

Stadtführungen und Besuche der Zitadelle

Am Freitag um 10h00
ganzjährig
5€/Pers.

« Les Petits Matins de la Citadelle » (Morgendliches Stelldichein in der Zitadelle)

Von Mai bis September am Freitag
9h30 : kleiner Imbiss im Patio des Volti-Museums
10h00 : Führung
8€/Pers.

« Les visites Burlesques de la Citadelle »  (Burlesques in der Zitadelle)

Von September bis Juni
Menschen mit Humor
begleiten Sie bei der Entdeckung der Geschichte von Villefranche und ihrer Zitadelle
6€/Pers.

Ganzjährig zahlreiche Besuchsmöglichkeiten für den ganzen oder halben Tag.

Spezialangebote

Plus de détails
Hotel La Flore ***

5, bd Princesse Grâce de Monaco
06230 Villefranche sur Mer
Alpes-Maritimes - PACA

Kommen Sie ins Hotel de la Flore***
2012 © hotel-la-flore.fr- Alle Rechte vorbehalten, Vervielfältigung verboten : FRANCECOM - Impressum - Verwaltung von persönlichen Daten - Datenschutzrichtlinie